Home    AGB    Datenschutz    Impressum

  1. A Grundlagen
    1. Allgemeines
      1. Anbieterangaben
      2. Kundenbezeichnung
      3. Lizenz und Lizenznummer
      4. Website, Angebot
      5. Veranstaltungsort der Wette
      6. Wettsteuern, Bearbeitungsgebühren
      7. Wettveranstalter, Vertragspartner einer abgeschlossenen Wette
    2. Anwendung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("AGB")
      1. Einverständnis mit vorliegenden AGB
      2. Änderungen, Anpassungen der AGB
    3. Nutzungsbeschränkungen des Angebotes
      1. Regionale Nutzungsbeschränkungen
      2. Sonstige Nutzungsbeschränkunge
  2. B Kundenkonto
    1. Eröffnung und Erstanmeldung eines Kundenkontos (Registrierung)
      1. Erklärung bei Registrierung
      2. Pflichtangaben, Richtigkeit der Angaben
      3. Aktivierung Kundenkonto, Passwort-Vergabe
    2. Führung und Nutzung Kundenkonto
      1. Begrenzung Kundenkonto
      2. Währung
      3. Geldverkehr, Buchungen
      4. Geheimhaltung von Kundennummer und Passwort
      5. Ein- und Auszahlungen auf Kundenkonto
      6. Keine Guthabenverzinsung
      7. Sicherheit im Zahlungsverkehr
      8. Folgen der Inaktivität
    3. Sperren eines Kundenkontos
      1. (temporäre) Spielpause
      2. Spielersperre
      3. Inkrafttreten und Wirkung einer (temporären) Spielpause bzw. Sperre
      4. Wiedereröffnung eines Kundenkontos
    4. Limits, Selbstlimitierung
      1. Einsatz-Limitierung je Wettweg und Wettticket
      2. Selbstlimitierung
  3. C Wettabgabe auf www.lucky-million.de
  4. D Wettangebote und Wettbestimmungen
    1. LUCKY MILLION
      1. Wettangebote
        1. LUCKY MILLION Wettprogramm
        2. Ergebniswetten und Tendenzwetten 1 X 2
        3. Normaltipp und Systemtipp
        4. Gewinnmodus
        5. Wetteinsatz
        6. Gewinnberechnung / Festquoten
        7. Boostfaktor für Tendenz 1 X 2 Max und Tendenz 1 X 2
        8. Auszahlungsmodalitäten Ergebniswette "Top Bonus" bei sieben richtigen Vorhersagen
        9. Lucky Loser
      2. Wettregulierungen
        1. Allgemeines
        2. Anpassung bei Spielabsagen, Spielabbrüchen, Spielverlegungen
    2. LUCKY QUOTEN
      1. Wettangebote
        1. LUCKY QUOTEN Wettprogramm
        2. Tendenzwetten 1 X 2
        3. Handicap Wetten 1 X 2
        4. Sonderwetten
        5. Einzelwette, Kombinationswette und Systemwette
        6. Wetteinsatz / Gebühren
        7. Gewinnberechnung / Festquoten
  5. E Bonusbestimmungen
  6. F Datenschutz
  7. G Beschwerden
  8. H Allgemeine Regelungen
    1. Haftungsausschluss
    2. Haftungsbeschränkung
    3. Abtretungsverbot
    4. Verzicht auf Rechte
    5. Anwendbares Recht
    6. Salvatorische Klausel
    7. Gerichtsstand
    8. Maßgebliche Version der AGB
A
Grundlagen
1
Allgemeines
1.1
Anbieterangaben
Die Website www.lucky-million.de wird von der Firma Lucky One Limited betrieben. Lucky One Limited (nachfolgend „LO Ltd.“ oder „das Unternehmen“ genannt) ist ein nach maltesischem Recht gegründetes und unter der Registernummer C 80779 im Registry of Companies eingetragenes Unternehmen. LO Ltd. hat seinen Geschäftssitz in No. 8, Valley Towers, Valley Road, B`Kara, BKR 9022 Malta.
1.2
Kundenbezeichnung
Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text die männliche Form „der Kunde“ gewählt, nichtsdestoweniger beziehen sich die Angaben auf Angehörige beider Geschlechter.
1.3
Lizenz und Lizenznummer
LO Ltd. ist von der Malta Gaming Authority (nachfolgend „MGA“ genannt) unter der Lizenznummer MGA/CL2/1463/2017 lizensiert und reguliert. LO Ltd. ist aufgrund dieser Lizenz berechtigt, auf alle weltweit stattfindenden Ereignisse aus sportlichem Anlass mit unbestimmten Ausgang Wetten anzubieten und anzunehmen.
1.4
Website, Angebot
LO Ltd. betreibt die Domain www.lucky-million.de (nachfolgend auch „Website“ genannt). Über diese Website bietet LO Ltd. ihr Wettangebot ihren Kunden an (nachfolgend „das Angebot“). Für die Zurverfügungstellung des Angebotes kann LO Ltd. regional andere länderspezifische Domains verwenden.
1.5
Veranstaltungsort der Wette
Alle getätigten Wetten werden von LO Ltd. ausschließlich in Malta veranstaltet, empfangen, verarbeitet, gespeichert und gehalten.
1.6
Wettsteuern, Bearbeitungsgebühren
Sämtliche im Zusammenhang mit der Nutzung des Angebotes anfallenden Wettsteuern werden, sofern vor dem Abschluss der Wette nicht ausdrücklich Gegenteiliges mitgeteilt wird, vom Wettveranstalter getragen und abgeführt. Der Kunde wird im Zusammenhang mit abzuführenden Wettsteuern nicht mit entsprechenden Bearbeitungsgebühren belastet.
1.7
Wettveranstalter, Vertragspartner einer abgeschlossenen Wette
Wettveranstalter des Angebotes ist LO Ltd. Vertragspartner jeder abgeschlossenen Wette sind ausschließlich LO Ltd. als Wetthalter und Sie als Kunde.
2
Anwendung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("AGB")
2.1
Einverständnis mit vorliegenden AGB
Um das Angebot nutzen und eine Wette auf www.lucky-million.de platzieren zu können, müssen Sie sich mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) im Rahmen des Registrierungsprozesses inklusive der Wettbestimmungen (siehe Bereich „Wettwegweiser“) sowie den Bestimmungen zum Datenschutz einverstanden erklären. Die AGB in ihrer jeweils gültigen Fassung stellen eine rechtsverbindliche Vereinbarung zwischen Ihnen und der LO Ltd. dar und sind für die Nutzung des Angebotes maßgebend. Jeder über die Website abgeschlossenen Wette liegen die vorliegenden AGB in ihrer jeweils gültigen Fassung zugrunde.
2.2
Änderungen, Anpassungen der AGB
LO Ltd. behält sich das Recht vor, jederzeit jeweils mit Wirkung für die Zukunft Änderungen an diesen AGB vorzunehmen. Der Kunde wird über die Änderungen der AGB vor Abgabe der ersten Wette in Kenntnis gesetzt und muss die Kenntnisnahme bestätigen. Sie sind dafür verantwortlich, sich über die zum Zeitpunkt der jeweiligen Nutzung des Angebotes gültigen Bestimmungen zu informieren. Die AGB sind jederzeit verfügbar im Bereich „AGB“ (erreichbar über das Hamburger Menü bzw. die Fußzeile). Ihnen wird geraten, die AGB auszudrucken, um Missverständnisse und Streitigkeiten zu einem späteren Zeitpunkt zu vermeiden.
3
Nutzungsbeschränkungen des Angebotes
3.1
Regionale Nutzungsbeschränkungen
Der Zugriff auf www.lucky-million.de bzw. das Angebot steht nur Personen zur Verfügung, die in Ländern bzw. Gerichtsbarkeiten leben, in denen die Teilnahme an einem solchen Angebot legal und nicht untersagt ist. www.lucky-million.de ist nicht als Angebot, Werbung oder Einladung von LO Ltd. zur Nutzung bzw. zur Abgabe von Wetten oder anderen Dienstleistungen in denjenigen Gerichtsbarkeiten zu verstehen, in denen solche Aktivitäten gesetzwidrig sind. Sie sind dafür verantwortlich, sich über die einschlägigen Gesetze an Ihrem Wohnort zu informieren.
3.2
Sonstige Nutzungsbeschränkungen
LO Ltd. behält sich das Recht vor,
  1. Anträge auf Eröffnung eines Kundenkontos ohne Angabe von Gründen abzulehnen,
  2. die Annahme einzelner Wetten ohne Angabe von Gründen zu verweigern,
  3. die Höhe des Einsatzes auf einzelne Wetten ohne Angabe von Gründen zu begrenzen und
  4. den Einsatz einzelner Kunden ohne Angabe von Gründen zu begrenzen.
B
Kundenkonto
1
Eröffnung und Erstanmeldung eines Kundenkontos (Registrierung)
Die Nutzung des Angebotes auf www.lucky-million.de setzt die Anmeldung und Eröffnung eines Kundenkontos voraus. Die Anmeldung erfolgt online durch den Kunden; nach erfolgreichem Durchlaufen des Registrierungsprozesses steht Ihnen ein Kundenkonto zur Verfügung. Die Eröffnung des Kundenkontos ist kostenlos und beinhaltet für den Kunden bis auf die nachfolgend bezeichneten Verpflichtungen keine weitere Verpflichtung.
1.1
Erklärung bei Registrierung
Mit Eröffnung eines Kundenkontos erklären Sie als Kunde, dass Sie
  1. volljährig nach Maßgabe der einschlägigen Gesetze desjenigen Landes sind, in dem Sie Ihren allgemeinen Wohnsitz unterhalten, mindestens aber das 18. Lebensjahr vollendet haben, voll geschäftsfähig sind und nicht in Ihrer Geschäftsfähigkeit eingeschränkt sind,
  2. keiner Vormundschaft unterstehen,
  3. keine Gelder einzahlen bzw. einsetzen, die aus kriminellen Aktivitäten stammen,
  4. weder spielsüchtig noch spielsuchtgefährdet noch für Glücksspiele jeglicher Art gesperrt sind,
  5. das Kundenkonto auf www.lucky-million.de ausschließlich für Ihren eigenen persönlichen Gebrauch eröffnen und keine beruflichen, geschäftlichen oder gewerblichen Absichten verfolgen,
  6. nicht bereits ein Konto auf www.lucky-million.de unterhalten bzw. kein bestehendes Konto eines Dritten auf www.lucky-million.de nutzen,
  7. mit Nutzung des Angebotes gegen keine Gesetze oder Vorschriften der für Sie einschlägigen Gerichtsbarkeit verstoßen und
  8. über die derzeit aktuellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Kenntnis gesetzt wurden und diese ausdrücklich akzeptieren – hierzu müssen Sie den entsprechenden Hinweis aktiv anklicken.
1.2
Pflichtangaben, Richtigkeit der Angaben
  1. Sie sind verpflichtet, bei Eröffnung eines Kundenkontos im Registrierungsprozess korrekte Informationen zu den abgefragten Daten zu übermitteln, einschließlich der Wohnanschrift und E-Mail-Adresse. Sie verpflichten sich, diese abgefragten Informationen während der Nutzung des Angebotes jeweils zeitnah zu aktualisieren, falls Änderungen eintreten.
  2. LO Ltd. behält sich das Recht vor, die von Ihnen gemachten Angaben durch Abgleich mit verfügbaren Datenbanken zu überprüfen, insbesondere ist der Wetthalter berechtigt, die Registrierungsdaten mit den Datenbanken der Schufa Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden, abzugleichen, um die Identität und Volljährigkeit des Wetters zu überprüfen (sog. Q-Bit-Verfahren mit Altersverifikation und Identifikation). Sollten von Ihnen gemachte Angaben nicht zutreffend sein, hat LO Ltd. das Recht, die Eröffnung eines Kundenkontos abzulehnen bzw. ein bereits eröffnetes Kundenkonto zu sperren bzw. zu löschen.
  3. LO Ltd. behält sich zudem ausdrücklich das Recht vor, weitergehende Schritte zur Identitätsprüfung aufgrund glücksspielrechtlicher, regulatorischer oder sonstiger Anforderungen durchzuführen.
  4. Vor Abschluss des Registrierungsprozesses haben Sie die Möglichkeit, im Kundenkonto im Bereich „Meine Limits“, ein individuelles tägliches, wöchentliches oder monatliches Einzahlungs- oder Verlustlimit festzulegen.
1.3
Aktivierung Kundenkonto, Passwort-Vergabe
Unverzüglich nachdem Sie die abgefragten Kundendaten in die Registrierungsmaske eingegeben und bestätigt haben, erhalten Sie per E-Mail an die im Registrierungsprozess hinterlegte E-Mail-Adresse einen Aktivierungslink sowie eine Kundennummer zugesendet. Innerhalb von 24 Stunden nach Zusendung können Sie unter Nutzung des Aktivierungslinks und der Kundennummer die Eröffnung Ihres Kundenkontos abschließen. Hierzu müssen Sie ein Passwort wählen, das aus Sicherheitsgründen aus mindestens acht (8) Zeichen bestehen und einen Buchstaben (klein und/oder groß) und eine Ziffer enthalten muss. Es können auch Sonderzeichen und Umlaute verwendet werden.
2
Führung und Nutzung Kundenkonto
2.1
Begrenzung Kundenkonto
Jeder Kunde darf nur ein Kundenkonto führen. Es ist nicht möglich, Kundenkonten von einem Kunden an einen Dritten zu übertragen oder an einen Dritten zu verkaufen. Es ist auch nicht möglich, Geld von einem Kundenkonto auf ein anderes zu übertragen.
2.2
Währung
Das Kundenkonto wird in Euro geführt. Ein- und Auszahlungen sind nur in Euro möglich.
2.3
Geldverkehr, Buchungen
  1. Der Geldverkehr bzw. Buchungen im Rahmen der Nutzung des Angebotes (insbesondere Einzahlungen, Auszahlungen, Bonusgutschriften, die Belastung von Wetteinsätzen, Gewinngutschriften) werden ausschließlich über das persönliche Kundenkonto eines Kunden geführt.
  2. Es liegt in Ihrem Verantwortungsbereich, jeden Betrag, der fälschlicherweise Ihrem Kundenkonto gutgeschrieben wurde, sofort zu melden. Alle Gewinne, die einem Kundenkonto irrtümlich gutgeschrieben wurden, sind ungültig, egal unter welchen Umständen sie zustande gekommen sind.
  3. Kundenseitige Reklamationen bezüglich Gutschriften, Auszahlungen oder sonstiger anderer Buchungen auf dem Kundenkonto müssen innerhalb von 14 Werktagen per E-Mail oder schriftlich bei der LO Ltd. geltend gemacht werden. Nach Ablauf dieser Frist gelten Buchungen auf dem Kundenkonto als vom Kunden genehmigt.
2.4
Geheimhaltung von Kundennummer und Passwort
Sie sind dafür verantwortlich, dass Ihre Kundennummer und Ihr Passwort nicht an Dritte weitergegeben werden. LO Ltd. übernimmt keine Haftung für Wetten, die von Dritten, denen diese Daten bekannt geworden sind, abgeschlossen wurden.
2.5
Ein- und Auszahlungen auf Kundenkonto
  1. Ein- und Auszahlungen auf das / von dem Kundenkonto können unter Nutzung verschiedener Zahlungsmethoden wie z.B. Kreditkarte, Banküberweisung sowie weiterer elektronischer Zahlungsmethoden vorgenommen werden. Ein- und Auszahlungen in bar sind auf www.lucky-million.de nicht möglich. Die Bearbeitung von Banküberweisungen dauert i.d.R. 2-5 Bankarbeitstage.
  2. Auszahlungen bestehender Guthaben bzw. eines Teils hiervon kann ein Kunde jederzeit veranlassen, vorausgesetzt, dass alle getätigten Einzahlungen auf das Kundenkonto durch Buchung auf dem Kundenkonto bestätigt worden sind und alle eingezahlten Beträge und Boni mindestens einmal umgesetzt wurden. Zudem müssen im Falle gewährter Boni die jeweiligen Bonusbedingungen zum Zeitpunkt der Auszahlung bereits erfüllt sein.
  3. Eine Auszahlung erfolgt grundsätzlich über dasselbe Konto oder dieselbe Zahlungsmethode, die zur Einzahlung genutzt wurde (sog. Closed-Loop-Policy). LO Ltd. behält sich das Recht vor, eine Auszahlung zu verweigern, wenn sich die gewählte Auszahlungsmethode von derjenigen der Einzahlung unterscheidet. Sollte die jeweilige Einzahlungsmethode keine Möglichkeit für die Auszahlung vorsehen, erfolgt die Auszahlung auf ein Bankkonto, das den jeweiligen Kunden auch als Inhaber des Bankkontos ausweist (Personenidentität zwischen Inhaber Kundenkonto und Bankkonto).
  4. LO Ltd. behält sich vor, abhängig von der jeweils gewählten Zahlungsart, Mindest- und/oder Höchstsummen für Ein- und Auszahlungen festzulegen. Eventuelle Einschränkungen und Zusatzkosten sind auf der Website in der Fußzeile (Footer) im Bereich "Zahlungsoptionen" einsehbar und werden während des Zahlungsvorganges explizit angegeben.
  5. Es gibt anbieterabhängig unterschiedliche Mindesteinzahlungsbeträge, die nicht unterschritten werden dürfen. Die für die jeweilige Einzahlungsart fälligen Gebühren sind nach der jeweiligen Anmeldung/Login des Kunden im Bereich "Einzahlung" des Kundenkontos online abrufbar.
  6. LO Ltd. behält sich vor, jederzeit weitere Zahlungsmöglichkeiten hinzuzufügen oder bestehende Zahlungsmöglichkeiten einzuschränken oder einzustellen.
  7. Rückbuchungen, Stornogebühren, Rücklastschriften und ähnliche Kosten, die bei fehlerhafter Geldeinzahlung anfallen, werden von Ihrem Kundenkonto in Abzug gebracht.
  8. Reklamationen betreffend Auszahlungen sind binnen 14 Tagen nach Anforderung der Auszahlung kundenseitig geltend zu machen.
  9. LO Ltd. behält sich bei Zweifeln das Recht vor, eine Auszahlung nur gegen Vorlage eines gültigen Passes oder eines anderen äquivalenten Identifizierungsnachweises vorzunehmen. Sollte eine Auszahlung gewünscht werden, behält sich LO Ltd. grundsätzlich das Recht vor, diese Auszahlung bis zur endgültigen Überprüfung der Zahlungsinformationen zurückzubehalten. LO Ltd. behält sich auch das Recht vor, gewählte Auszahlungsmethoden ohne Angabe von Gründen abzulehnen und eine Überweisung auf ein auf den Kunden lautendes Bankkonto zu verlangen.
  10. LO Ltd. ist gesetzlich verpflichtet, Ihre Identität zu überprüfen, wenn Wetteinsätze, Auszahlungen oder sonstige Transaktionen insgesamt den Betrag in Höhe von 2.000,00 Euro oder mehr betragen. LO Ltd. behält sich zudem vor, Identitätsprüfungen auch bei geringeren Summen oder verdächtigen Transaktionen durchzuführen.
  11. LO Ltd. behält sich jederzeit das Recht vor, monatliche Auszahlungen eines Kunden auf ein Auszahlungsmaximum von je 100.000,00 Euro zu begrenzen.
2.6
Keine Guthabenverzinsung
LO Ltd. ist kein Finanzinstitut; es werden keine Zinsen auf das Guthaben auf einem Kundenkonto, unabhängig von der Höhe des Guthabens, bezahlt.
2.7
Sicherheit im Zahlungsverkehr
Alle Zahlungen erfolgen über gesicherte Standardverbindungen, so dass unautorisierter Zugriff Dritter bestmöglich unterbunden wird.
2.8
Folgen der Inaktivität
Melden Sie sich für einen Zeitraum von 12 Monaten oder länger nicht auf Ihrem Kundenkonto an, ist LO Ltd. berechtigt, eine Verwaltungsgebühr in Höhe von bis zu 10,00 Euro pro Monat zu berechnen und Ihrem Kundenkonto zu belasten, bis das Guthaben Ihres Kundenkontos aufgezehrt ist. Sollten Sie trotz schriftlicher Erinnerung (per E-Mail) für einen Zeitraum von 30 Monaten inaktiv sein, ist LO Ltd. verpflichtet, das dann noch vorhandene Guthaben an die für das Unternehmen zuständige Konzessionsbehörde in Malta zu übertragen. Nach Übertragung dieses Restguthabens an die Konzessionsbehörde wird LO Ltd. Ihr Kundenkonto löschen. Nach der Löschung ist die Anmeldung im Kundenkonto nicht mehr möglich.
3
Sperren eines Kundenkontos
3.1
(temporäre) Spielpause
Ein Kunde kann eine vorübergehende Spielpause in seinem Kundenkonto im Bereich „Spielpause“ vornehmen. Sie können die Spielsperre für folgende Zeiträume wählen:
  1. 24 Stunden (1 Tag)
  2. 72 Stunden (3 Tage)
  3. 7 Tage (1 Woche) und
  4. 30 Tage
Eine Spielpause kann nicht vorzeitig aufgehoben werden. Während einer Spielpause können Sie auf ihr Kundenkonto zugreifen, nicht jedoch Wetten abschließen.
3.2
Spielersperre
  1. Sperre auf Veranlassung des Kunden / der (sog. Selbstsperre)
    Ein Kunde kann die dauerhafte Sperrung seines Kundenkontos per E-Mail an kontakt@lucky-million.de mit oder ohne Angabe von Gründen beantragen.
  2. Sperre auf Veranlassung der LO Ltd. (sog. Fremdsperre)
    LO Ltd. behält sich das Recht vor, einen Kunden vorübergehend oder dauerhaft zu sperren, wenn dieser bestätigt oder der LO Ltd. hinreichende Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass dieser spielsuchtgefährdet oder spielsüchtig ist.
3.3
Inkrafttreten und Wirkung einer (temporären) Spielpause bzw. Sperre
  1. LO Ltd. wird sich bemühen, eine veranlasste (temporäre) Spielpause bzw. Sperre so schnell wie möglich umzusetzen. Jedoch kann die Bearbeitung einer durch einen Kunden veranlassten (temporären) Spielpause bzw. Sperre einen angemessenen Zeitraum zur Umsetzung beanspruchen. LO Ltd. wird der Selbstausschluss erst mit tatsächlicher Implementierung der (temporären) Spielpause bzw. Sperre des Kundenkontos binden. LO Ltd. wird dem Kunden sodann unverzüglich per E-Mail eine Bestätigung der (temporären) Spielpause bzw. Sperre zusenden. Sollten Sie nach Zugang dieser Mitteilung immer noch Zugriff auf Ihr Kundenkonto haben, liegt es in Ihrer Verantwortung, sofort den Kundendienst zu kontaktieren und zu informieren. Geschieht dies nicht, kann LO Ltd. weder von Ihnen noch von einem Dritten haftbar gemacht werden, wenn Sie auch weiterhin über Ihr Kundenkonto das Angebot nutzen.
  2. Während der Dauer einer (temporären) Spielpause bzw. Sperre kann ein Kunde weder eine Wette auf www.lucky-million.de platzieren noch Einzahlungen auf sein Kundenkonto vornehmen. Für Auszahlungen eines etwaigen Guthabens ist der Kundendienst zu kontaktieren.
  3. Bereits vor Implementierung der (temporären) Spielpause bzw. Sperre durch (temporäre) Schließung des Kundenkontos bzw. vor Wirksamwerden der Schließung eingegangene vertragliche Verpflichtungen bleiben von der Schließung unberührt.
3.4
Wiedereröffnung eines Kundenkontos
  1. Gesperrte Konten können unter keinen Umständen vor Ablauf der Sperrfrist wieder aktiviert werden. LO Ltd. wird angemessene Schritte unternehmen, gesperrte Kunden von der Wiedereröffnung ihres Kontos oder der Eröffnung eines neuen Kundenkontos abzuhalten. Im Gegenzug ist es einem Kunden während des Selbstausschlusses nicht gestattet, sein Konto wieder zu aktivieren oder ein neues Konto zu eröffnen.
  2. Die Wiedereröffnung eines Kundenkontos, das aus Gründen der Spielsuchtprävention dauerhaft geschlossen wurde, kann nur von LO Ltd. und gemäß der einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen sowie der Vorgaben im Sozialkonzept der LO Ltd. vorgenommen werden. Kunden können in einem solchen Fall die Wiedereröffnung frühestens 12 Monate nach Wirksamwerden der Sperre beantragen.
4
Limits, Selbstlimitierung
4.1
Einsatz-Limitierung je Wettweg und Wettschein
Es gilt ein Einsatzlimit je Wettweg in Höhe von 25,00 Euro. Der Gesamteinsatz je Wettschein darf 1.000,00 Euro nicht überschreiten. Näheres regelt Abschnitt D, Ziff. 1.1.4 unten.
4.2
Selbstlimitierung
  1. Kunden können sich selber Einzahlungs- oder Verlustlimits auferlegen, um ihr Wettverhalten zu kontrollieren. Für diese Einzahlungs- oder Verlustlimits können Zeiträume von 24 Stunden, 72 Stunden, 7 Tage und 30 Tage gewählt werden. Die entsprechenden Einstellungen können im Abschnitt „Meine Limits“ des Kundenkontos vorgenommen werden. Alternativ kann LO Ltd. die gewünschte Limitierung aufgrund einer Kundenanfrage vornehmen.
  2. Darüber hinaus behält sich LO Ltd. das Recht vor, Kunden Limits aufzuerlegen. Über die Limitierung werden Kunden entsprechend informiert. Die Erhöhung eines Einzahlungs- oder Verlustlimits wird erst nach einer Schutzfrist von sieben Tagen wirksam; wird ein Einzahlungs- oder Verlustlimits verringert, greifen diese neuen Limits sofort.
C
Wettabgabe auf www.lucky-million.de
  1. Mit jeder Wettabgabe akzeptiert der Kunde die bestehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweils gültigen Fassung.
  2. Ein Wettabschluss wird nur akzeptiert, wenn das Kundenkonto des Kunden ein ausreichendes Guthaben aufweist. Sollte eine Wette trotz fehlenden Guthabens, z.B. aufgrund eines technischen Fehlers entgegengenommen werden, ist die Wette ungültig. In einem solchen Fall macht sich LO Ltd. gegenüber dem betroffenen Kunden nicht schadensersatzpflichtig.
  3. Wetten können nur online auf der Website abgeschlossen werden.
  4. Jeder Kunde ist verpflichtet, die Details seiner Wette auf dem online angezeigten, virtuellen Wettschein („Wettschein“) vor der Wettabgabe auf Richtigkeit zu überprüfen.
  5. Eine Wette gilt als angenommen, sobald LO Ltd. die Wette digital erfasst und der Kunde eine entsprechende digitale Wettbestätigung ( „Wettschein“) erhalten hat und im entsprechenden Kundenkonto im Bereich „Meine Wetten“ als abgeschlossene Wette angezeigt wird.
  6. Der auf dem Zentralcomputer gespeicherte Wettschein enthält zwingend folgende Angaben:
    1. Endergebnisvorhersage für jedes der ausgewählten Fußballspiele sowie die sich daraus ableitende Tendenz (1, X oder 2 / gilt für LUCKY MILLION) bzw. Quoten und die damit verbundene Art der Wette (gilt für LUCKY QUOTEN)
    2. Spieltermine der ausgewählten Fußballspiele,
    3. maximaler Wettgewinn der Tendenzwette 1 X 2 sowie der Ergebniswette „Top Bonus“ (LUCKY MILLION) bzw. den maximal möglichen Gewinn der quotenabhängigen Wette im Sportsbook LUCKY QUOTEN,
    4. Wetteinsatz (pro Systemreihe und gesamt),
    5. Wettscheinnummer und Datum/Uhrzeit der Wettabgabe.
  7. Bei allen Wetten sind hinsichtlich ihres Inhaltes die Aufzeichnungen der LO Ltd. allein maßgebend. LO Ltd. muss auf Wunsch diese Aufzeichnungen vorlegen. Eine Berichtigung einer Wette ist nur dann zulässig, wenn es sich um die Behebung eines offensichtlichen Irrtums bzw. eines offensichtlichen Schreib- und Rechenfehlers handelt und dies kundenseitig bewiesen wird.
  8. Mit Wettannahme wird der jeweilige Wetteinsatz dem Guthaben im entsprechenden Kundenkonto belastet und abgebucht.
  9. Eine Wette ist ungültig, wenn infolge von Übermittlungsfehlern nachweislich Datum oder Uhrzeit der Wettabgabe oder notwendige persönliche Daten des Kunden fehlen. Der Wetteinsatz wird in einem solchen Fall zurückgezahlt.
  10. Wetten, die nach Beginn eines der bewetteten Fußballspiele angenommen wurden, sind ebenfalls ungültig.
  11. Der Wettannahmeschluss wird von LO Ltd. festgelegt.
  12. LO Ltd. behält sich das Recht vor, die Annahme einer unklaren Wette abzulehnen und diese für ungültig zu erklären.
  13. Sie müssen Ihre Wetten als Einzelpersonen abschließen. Sollte von einem oder von mehreren Kunden versucht werden, dieselben Wetten mehrmals abzuschließen, kann deren Wettabschluss auch nachträglich storniert werden. Diese Regelung kann auch bei bereits ausgewerteten Wetten angewendet werden, wenn LO Ltd. davon ausgehen darf, dass mehrere Kunden eine Wettgemeinschaft bilden oder die jeweiligen Wetten innerhalb kurzer Zeit von einem oder mehreren Kunden öfters platziert worden sind oder die Wetten gemeinsam ausgearbeitet wurden. LO Ltd. behält sich in diesem Fall das Recht vor, die Kontenguthaben einzubehalten.
  14. Wetten auf Ereignisse, bei denen der Kunde an der sportlichen Veranstaltung beteiligt ist (z.B. als teilnehmender Sportler, als Eigentümer, Trainer oder Funktionär eines beteiligten Vereins), sind nicht gestattet. LO Ltd. behält sich das Recht vor diese Wetten, auch nach Beendigung des gewetteten Ereignisses, zu stornieren.
  15. Sie können jederzeit unter „Meine Wetten“ Ihren gesamten Wettverlauf der letzten 90 Tage einsehen. Sie können hierfür bestimmte Zeiträume wählen.
D
Wettangebote und Wettbestimmungen
1
LUCKY MILLION

Das Wettangebot LUCKY MILLION der LO Ltd. umfasst ausschließlich Festkurswetten (fixed odds) als Normaltipps oder als Systemtipps.

Die Wettabgabe über den Wettschein ist standardisiert. Der Kunde tippt stets bei sieben Fußballspielen, die er aus dem Angebot der Begegnungen auswählt, jeweils ein oder mehrere konkrete Endergebnisse (Ergebniswette). Der Kunde gibt stets einen Wettschein mit mindestens sieben konkreten Tipps für exakt sieben Begegnungen ab.

Simultan zu diesem konkreten Ergebnistipp gilt der Wettschein gleichzeitig als Tendenzwette 1 X 2. Korrespondierend zu dem konkreten Ergebnistipp kommt es somit zusätzlich zu der jeweiligen Vorhersage in Form einer Tendenzwette. Tippt der Kunde beispielsweise bei einem Fußballspiel auf ein 2:1, so tippt er gleichzeitig auf die Tendenz Team 1 (Sieg des in der Spielpaarung zuerst genannten Teams), also die Tendenz 1.

Im Einzelnen gilt:
1.1
Wettangebote
1.1.1
LUCKY MILLION Wettprogramm

LO Ltd. stellt auf dem jeweils zum Wochenbeginn (i.d.R. montags) veröffentlichten "Lucky-Million-Wettprogramm" verschiedene Fußballspiele zur Auswahl (nachfolgend "Wettprogramm").

Das Wettprogramm umfasst in der Regel über 50 Fußballspiele verschiedener nationaler und internationaler Fußball-Profiligen sowie wichtige Turniere wie Fußball-Weltmeisterschaften, Fußball-Europameisterschaften, Champions-League usw. Derzeit ist die Aufnahme von anderen Sportarten als Fußball in das Wettprogramm nicht geplant.

1.1.2
Ergebniswetten und Tendenzwetten 1 X 2
Der Kunde kann folgende Wetten zu festen Quoten (fixed odds) auf der Website platzieren:
  1. Ergebniswette:
    1. Der Kunde kann im Rahmen der Wettabgabe aus dem Wettprogramm sieben Fußballspiele auswählen und eine oder mehrere konkrete Vorhersagen auf die jeweiligen Endergebnisse der ausgewählten sieben Fußballspiele nach der regulären Spielzeit, d.h. nach 90 Minuten plus der jeweiligen Nachspielzeit, abgeben.
    2. Etwaige Verlängerung und/oder Elfmeterschießen, „sudden Death“ oder Ähnliches bleiben unberücksichtigt.
    3. Bei Ergebniswetten werden folgende konkreten Tipps zugelassen:
      1. Sieg Team 1 mit Vorhersage des konkreten Endergebnisses aus nachfolgender Auswahl: 1:0, 2:0, 2:1, 3:0, 3:1, 3:2, 4:0, 4:1, 4:2, 1* (Hinweis: 1* = Jedes andere Siegergebnis von Team 1 außer den vorgegebenen Ergebnissen)
      2. Unentschieden mit Vorhersage des konkreten Endergebnisses aus nachfolgender Auswahl: 0:0, 1:1, 2:2, X* (Hinweis: X* = Jedes höhere Unentschieden außer den vorgegebenen Ergebnissen)
      3. Sieg Team 2 mit Vorhersage des konkreten Endergebnisses aus nachfolgender Auswahl: 0:1, 0:2, 1:2, 0:3, 1:3, 2:3, 0:4, 1:4, 2:4, 2* (Hinweis: 2* = Jedes andere Siegergebnis von Team 2 außer den vorgegebenen Ergebnissen)
  2. Tendenzwette 1 X 2
    1. Durch die Vorhersage und Auswahl eines oder mehrerer Endergebnisse auf sieben Fußballspiele je Wettschein gibt der Kunde gleichzeitig auch die Tendenzwette 1 X 2 bzw. bei mehreren Ergebnisvarianten je Fußballspiel die Tendenzwetten 1 X 2 für das betreffende Fußballspiel ab.
    2. Als Tendenzwetten 1 X 2 werden daher Wetten auf folgende Tendenzen verstanden:
      1. Tendenz 1 = Sieg Team 1 (d.h. Sieg des in der Spielpaarung zuerst genannten Teams)
      2. Tendenz X = Unentschieden und
      3. Tendenz 2 = Sieg Team 2 (d.h. Sieg des in der Spielpaarung zuletzt genannten Teams)
    3. Einer gesonderten Angabe der Tendenz 1 X 2 bedarf es nicht, das System leitet aus dem jeweiligen konkreten Ergebnis automatisch die korrespondierende Tendenz ab und erfasst diese im Wettschein.
  3. Kombination aus Ergebniswette und Tendenzwette: Der Kunde platziert je Wettschein zumindest zwei Wetten, bestehend aus einer Ergebniswette und der korrespondierenden Tendenzwette.
1.1.3
Normaltipp und Systemtipp
Der Kunde kann bei der Wettabgabe zwischen der Platzierung eines Normaltipps (Einweg-Wette) oder eines Systemtipps (Mehrwege-Wette) wählen.
  1. Normaltipp:
    Hierbei wird auf dem Wettschein eine kombinierte Einweg-Wette erfasst, die aus
    1. einer Ergebniswette und
    2. einer damit korrespondierenden Tendenzwette
    für exakt sieben, aus dem Wettprogramm von LO Ltd. auswählbare Fußballspiele besteht
  2. Systemtipp: Hierbei wird auf dem Wettschein eine kombinierte Mehrwege-Wette erfasst, die aus
    1. mindestens zwei Ergebniswetten und
    2. den damit korrespondierenden Tendenzwetten
    für exakt sieben, aus dem Wettprogramm von LO Ltd. auswählbare Fußballspiele besteht, wobei für jedes ausgewählte Spiel bis zu drei Ergebnisvorhersagen mit den korrespondierenden Tendenzvorhersagen abgegeben werden können. Maximal können somit 2.187 Wettreihen gespielt werden (3^7).
1.1.4
Gewinnmodus
  1. Für die Ergebniswette gilt:
    1. Bei der Ergebniswette gibt es den normalen Gewinnmodus und den Gewinnmodus „Top-Bonus“.
    2. Bei der Ergebniswette gewinnen Sie bereits ab drei (3) korrekten Vorhersagen der exakten Spielergebnisse der sieben getippten Spielbegegnungen.
    3. Im Gewinnmodus „Top-Bonus“ führen sieben (7) korrekte Vorhersagen der exakten Spielergebnisse aller sieben getippten Spielbegegnungen zum Gewinn mit einem Aufschlag von 1.000 Prozent. Näheres ergibt sich aus den unten dargestellten Tabellen.
  2. Für die Tendenzwette 1 X 2 gilt:
    1. Bei der Tendenzwette 1 X 2 ist eine Wahl zwischen dem Gewinnmodus „Tendenz 1 X 2 Max“ und dem normalen Gewinnmodus (voreingestellter Modus) möglich.
    2. Bei Wahl des Gewinnmodus „Tendenz 1 X 2 Max“ ist die Wette nur bei vollständiger korrekter Vorhersage aller sieben (7) Tendenzen gewonnen.
    3. Im normalen Gewinnmodus „Tendenz 1 X 2“ (voreingestellter Modus) gewinnen Sie bereits ab fünf (5) richtigen Vorhersagen.
  3. Im Gewinnfall kommt immer nur der jeweils höchste Gewinn pro Wettweg, d.h. einmal in der Ergebniswette und einmal in der Tendenzwette, zur Auszahlung.
  4. Etwaige Gewinne werden unverzüglich nach Auswertung und Bewertung der Wetten berechnet und automatisch dem jeweiligen Kundenkonto gutgeschrieben. Ausgenommen hiervon sind die Regelungen zum „Top-Bonus“ in der Ergebniswette unter Abschnitt D, Ziffer 1.1.8. LO Ltd. behält sich außerdem im Einzelfall vor, die Gutschrift von Gewinnen bis zum Erscheinen des offiziellen Spielergebnisses zurückzustellen. Auf die Regelungen in Abschnitt B, Ziffer 2.5 (11) wird verwiesen.
1.1.5
Wetteinsatz
  1. Der stets auf die Ergebniswette und die Tendenzwette kombiniert einzusetzende Wetteinsatz wird wie folgt aufgeteilt: 1/5 des Wetteinsatzes entfallen auf die Ergebniswette und 4/5 des Wetteinsatzes auf die Tendenzwette.
  2. Der Einsatz bei einem Normaltipp beträgt zwischen mindestens 2,50 Euro und maximal 25,00 Euro.
  3. Der Einsatz bei einem Systemtipp muss je einzelnem Weg mindestens 0,25 Euro betragen, wobei der Mindesteinsatz pro Wettschein ebenfalls 2,50 Euro betragen muss.
    1. Der Einsatz einem Systemtipp darf darüber hinaus je einzelnem Wettweg 25,00 Euro nicht überschreiten, und gleichzeitig
    2. darf der Gesamteinsatz pro Wettticket 1.000,00 Euro nicht übersteigen.
  4. Die möglichen Beträge zwischen 2,50 Euro und 25,00 Euro sind systemseitig vorgegeben.
1.1.6
Gewinnberechnung / Festquoten
  1. Die Gewinne ergeben sich aus der Multiplikation der bei Wettabschluss jeweils für die Ergebniswette und Tendenzwette ausgewiesenen Festquote mit dem jeweils auf die Ergebniswette und die Tendenzwette entfallenden Wetteinsatz.
  2. Folgende beispielhaften Übersichten führen die Festquoten auf und verdeutlichen die Gewinnberechnung:
    1. Wettschein mit einem Wetteinsatz von 25,00Euro bei einem Normaltipp (ein Wettschein mit genau sieben konkreten Ergebnissen)
      1. Für die Ergebniswette gilt dann:
        Gewinnplan für Kategorie 1:
            - Rot markierte Ergebnisse kleiner gleich 3
        Gewinnplan für Kategorie 2:
            - Rot markierte Ergebnisse größer als 3
      2. Für die Tendenzwette gilt dann:
    2. Wettschein mit einem Systemtipp (ein Wettschein mit mehr als sieben konkreten Ergebnistipps für exakt sieben Spiele) je 0,25 Euro Einsatz pro Wettweg
      1. Für die Ergebniswette gilt dann:
        Gewinnplan für Kategorie 1:
            - Rot markierte Ergebnisse kleiner als 50%
        Gewinnplan für Kategorie 2:
            - Rot markierte Ergebnisse größer gleich 50%
      2. Für die Tendenzwette gilt dann:
  3. Nochmals sei daran erinnert: Im Gewinnfall kommt immer nur der jeweils höchste Gewinn pro Wettweg, d.h. einmal in der Ergebniswette und einmal in der Tendenzwette, zur Auszahlung.
    Beim Systemtipp ist die Auszahlung in der Tendenzwette auf 100.000,00 Euro pro Wettschein begrenzt.
1.1.7
Boostfaktor für Tendenz 1 X 2 Max und Tendenz 1 X 2
Grundsätzlich gilt:
Die Garantie-Quote von 1:150 für Tendenz 1 X 2 Max und 1:50 für Tendenz 1 X 2 (3 Gewinnmöglichkeiten) können sich durch den Boostfaktor (BF) maximal um das 50-fache erhöhen.
  1. Der Boostfaktor (BF) garantiert immer eine höhere Auszahlung als bei LUCKY QUOTEN (bis zu 20 % oder mehr).
  2. Der Boostfaktor (BF) beträgt maximal das 50-fache der Garantie-Quote von 1:150 bei Tendenz 1 X 2 Max. Somit kann diese Tendenz 1 X 2 Max-Quote auf bis zu 1:7.500 ansteigen.
  3. Durch den Boostfaktor ist somit ein Höchstgewinn von 150.000,00 Euro in der Tendenz 1 X 2 Max Wette möglich.
  4. Der Boostfaktor (BF) beträgt maximal das 50-fache der Garantie-Quote von 1:50 bei Tendenz 1 X 2. Somit kann diese Tendenz 1 X 2 Quote auf bis zu 1:2.500 ansteigen.
  5. Durch den Boostfaktor ist somit ein Höchstgewinn von 50.000,00 Euro in der Tendenz 1 X 2 Wette im 1. Rang (7 richtige Tendenzen) bzw. 5.000,00 Euro (6 richtige Tendenzen) möglich.
  6. Der Boostfaktor kommt bei Tendenz 1 X 2 Wette im 3. Rang (5 richtige Tendenzen) nicht zum Einsatz.
  7. Der Boostfaktor kommt nur in der Tendenzwette zum Einsatz.
1.1.8
Auszahlungsmodalitäten Ergebniswette „Top Bonus“ bei sieben richtigen Vorhersagen
  1. In der nachstehenden Tabelle ist beispielhaft aufgeführt, welcher Wetteinsatz wie vielen Wetteinheiten à 0,05 € entspricht. So besteht ein Gesamteinsatz von 10,00 € aus 200 Wetteinheiten (WE) à 0,05 €. Der Gesamteinsatz von 2,50 € entspricht folglich 50 Wetteinheiten (WE) à 0,05 €. Für die Berechnung der Bonus-Summe, um die die Auszahlung in der Ergebniswette für 7 richtige Ergebnisse um 1.000% erhöht wird, werden 1.000 Wetteinheiten à 0,05 € gebildet.
  2. Insgesamt werden maximal 1.000 Wetteinheiten à 0,05 Euro (= 50,00 Euro Einsatz) mit dem 1.000%igen Bonus für sieben (7) richtige Ergebnisse ausgezahlt. Die Gesamtauszahlung im Gewinnmodus „Top-Bonus“ beträgt somit bis zu 2.000.000,00 Euro. Jede Kalenderwoche hält www.lucky-million.de bis zu 2.000.000,00 Euro für die Auszahlung des 1.000%igen „Top-Bonus“ bereit. Die genannte Summe steht pro Woche maximal für alle Wetten aller Kunden zur Verfügung.
  3. Bitte beachten Sie, dass eine Ergebniswette mit „Top Bonus“ frühestens am Montag der folgenden Kalenderwoche zur Gutschrift auf dem Kundenkonto bzw. Auszahlung kommen kann.
  4. Werden pro Kalenderwoche mehr als 1.000 Wetteinheiten (WE) à 0,05 Euro mit sieben (7) richtigen Ergebnissen getroffen, entfällt der 1000%ige Top-Bonus. Sollte es aus diesem Grund zur Streichung des Top-Bonus kommen, erhält der Gewinner in jedem Fall die im Abschnitt D, Ziffer 1.1.6 (2) genannte Festquote (fixed odds).
  5. Auf der Website www.lucky-million.de werden alle Wettscheine mit den Wettwegen und den entsprechenden Wetteinheiten à 0,05 Euro aufgeführt, die sieben (7) richtige Endergebnisse getroffen haben. Die betreffenden Wettscheine werden anonymisiert und mit den Abgabezeiten veröffentlicht.
1.1.9
Lucky Loser
  1. Wenn bei einer für Lucky-Million abgegebenen Wette (Normal- oder Systemtipp) keine einzige Tendenz richtig vorhergesagt wurde, erstattet LO Ltd. den getätigten Wetteinsatz. Bei der Systemwette gilt diese Regelung pro Wettreihe, in der keine Tendenz richtig vorhergesagt wurde.
  2. Wird bei der Abgabe der Lucky-Million-Wette die Option Tendenz 1 X 2 Max gewählt, kommt die Lucky-Loser-Regelung nicht zur Anwendung.
  3. Befinden sich auf dem Wettticket OFF-Spiele (Abschnitt D, Ziffer 1.2.2), kommt die Lucky-Loser-Regelung ebenfalls nicht zur Anwendung, da diese Spiele als korrekt vorhergesagt bewertet werden.
1.2
Wettregulierungen
1.2.1
Allgemeines
  1. In einen Wettschein können nur Wetten auf Fußballspiele aus dem Wettprogramm aufgenommen werden, die zum Zeitpunkt der Wettabgabe noch nicht begonnen haben. Live-Wetten sind unzulässig.
  2. Wettverträge werden von LO Ltd. bewertet, sobald alle Ergebnisse der gewetteten Fußballspiele eines Wettvertrages feststehen.
  3. LO Ltd. behält sich das Recht vor, bei Verdacht auf Wettmanipulation die Auszahlung für das betreffende sportliche Ereignis so lange zu sperren, bis vor einem Sportgericht oder ordentlichen Gericht festgestellt wird, dass keine Wettmanipulation stattgefunden hat. Ohne richterliche Klärung erfolgt in diesem Fall lediglich die Rückerstattung des jeweiligen Wetteinsatzes.
1.2.2
Anpassung bei Spielabsagen, Spielabbrüchen, Spielverlegungen
  1. Das veröffentlichte Wettprogramm bezieht sich jeweils auf Fußballspiele einer Kalenderwoche, beginnend am Montag um 00.00 Uhr (MEZ) und endend am darauf folgenden Sonntag um 24.00 Uhr (MEZ). Spiele, die von LO Ltd. innerhalb dieses Zeitraums (Spieltag/Spielbeginn) veröffentlicht worden sind, müssen bis spätestens am Montag der der aktuellen Spielwoche folgenden Kalenderwoche um 05.00 Uhr (MEZ) entschieden sein. Liegt bis zu diesem Zeitpunkt für eines der solchermaßen veröffentlichten Spiele kein offizielles Endergebnis vor, wird das betreffende Spiel mit "OFF" gekennzeichnet. In diesen Fällen gibt es geänderte Gewinnquoten. Detaillierte Ausführungen hierzu sind im Abschnitt D, Ziffer 1.1.2 (5) aufgeführt.
  2. Sollte sich auf dem Wettschein des Kunden ein mit "OFF" gekennzeichnetes Spiel befinden, weil für dieses Spiel bis zum oben im Abschnitt D, Ziffer 1.1.2 (1) genannten Zeitpunkt kein offizielles Ergebnis vorliegt, wird dieses Spiel so bewertet, als hätte der Kunde für das Spiel sowohl die Tendenz als auch das Spielergebnis richtig gewettet. Die Bewertung des Wettscheins erfolgt in diesem Fall aber jeweils mit fairen prozentualen Abzügen (siehe unten Abschnitt D, Ziffer 1.1.2 (5)) automatisch für die nächst höhere Trefferquote.
  3. Sollten sich auf dem Wettschein des Wetters zwei mit "OFF" gekennzeichnete Spiele befinden, weil für diese Spiele bis zum oben im Abschnitt D, Ziffer 1.1.2 (1) genannten Zeitpunkt keine offiziellen Ergebnisse vorliegen, werden diese Spiele so bewertet, als hätte der Kunde für diese Spiele sowohl die Tendenzen als auch die Spielergebnisse richtig gewettet. Die Bewertung des Wettscheins erfolgt mit fairen prozentualen Abzügen (siehe unten Abschnitt D, Ziffer 1.1.2 (5)) automatisch für die nächst höheren Trefferquoten.
  4. Liegen für mehr als zwei Spiele bis zum oben im Abschnitt D, Ziffer 1.1.2 (1) genannten Zeitpunkt keine offiziellen Ergebnisse vor, so verliert der Wettschein seine Gültigkeit, und der Wetteinsatz wird an den Kunden zurückgezahlt.
  5. Für Wettscheine, die ein oder zwei mit "OFF" bewertete Spiele beinhalten, gibt es einen gesonderten Auszahlungsmodus, der von den oben im Abschnitt D, Ziffern 1.1.6 und 1.1.8 genannten Konditionen abweicht. Die Regelungen dieses gesonderten Auszahlungsmodus sehen Folgendes vor:
    1. 1 OFF-Spiel (6 Spiele mit offiziellem Ergebnis, 1 Spiel ohne Ergebnis)
        Tendenz
      1. bisher erreicht: 4 richtige Tendenzen Sprung auf 5 richtige Tendenzen
        Zahlung von 50% des Gewinns für 5 richtige Tendenzen
      2. bisher erreicht: 5 richtige Tendenzen Sprung auf 6 richtige Tendenzen
        Zahlung von 50% des Gewinns für 6 richtige Tendenzen
      3. bisher erreicht: 6 richtige Tendenzen Sprung auf 7 richtige Tendenzen
        Zahlung von 50% des Gewinns für 7 richtige Tendenzen
        Ergebnis
      1. bisher erreicht: 2 richtige Ergebnisse Sprung auf 3 richtige Ergebnisse
        Zahlung von 10% des Gewinns für 3 richtige Ergebnisse
      2. bisher erreicht: 3 richtige Ergebnisse Sprung auf 4 richtige Ergebnisse
        Zahlung von 100% des Gewinns für 3 richtige Ergebnisse + 10% des Gewinns für 4 richtige Ergebnisse
      3. bisher erreicht: 4 richtige Ergebnisse Sprung auf 5 richtige Ergebnisse
        Zahlung von 100% des Gewinns für 4 richtige Ergebnisse + 10% des Gewinns für 5 richtige Ergebnisse
      4. bisher erreicht: 5 richtige Ergebnisse Sprung auf 6 richtige Ergebnisse
        Zahlung von 100% des Gewinns für 5 richtige Ergebnisse + 10% des Gewinns für 6 richtige Ergebnisse
      5. bisher erreicht: 6 richtige Ergebnisse Sprung auf 7 richtige Ergebnisse
        Zahlung von 100% des Gewinns für 6 richtige Ergebnisse + 10% des Gewinns für 7 richtige Ergebnisse
    2. 2 OFF-Spiele (5 Spiele mit offiziellem Ergebnis, 2 Spiele ohne Ergebnis)
        Tendenz
      1. bisher erreicht: 3 richtige Tendenzen Sprung auf 5 richtige Tendenzen
        Zahlung von 25% des Gewinns für 5 richtige Tendenzen
      2. bisher erreicht: 4 richtige Tendenzen Sprung auf 6 richtige Tendenzen
        Zahlung von 25% des Gewinns für 6 richtige Tendenzen
      3. bisher erreicht: 5 richtige Tendenzen Sprung auf 7 richtige Tendenzen
        Zahlung von 25% des Gewinns für 7 richtige Tendenzen
        Ergebnis
      1. bisher erreicht: 1 richtiges Ergebnis Sprung auf 3 richtige Ergebnisse
        Zahlung von 1% des Gewinns für 3 richtige Ergebnisse
      2. bisher erreicht: 2 richtige Ergebnisse Sprung auf 4 richtige Ergebnisse
        Zahlung von 10% des Gewinns für 3 richtige Ergebnisse + 1% des Gewinns für 4 richtige Ergebnisse
      3. bisher erreicht: 3 richtige Ergebnisse Sprung auf 5 richtige Ergebnisse
        Zahlung von 100% des Gewinns für 3 richtige Ergebnisse + 10% des Gewinns für 4 richtige Ergebnisse + 1% des Gewinns für 5 richtige Ergebnisse
      4. bisher erreicht: 4 richtige Ergebnisse Sprung auf 6 richtige Ergebnisse
        Zahlung von 100% des Gewinns für 4 richtige Ergebnisse Zahlung von 10% des Gewinns für 5 richtige Ergebnisse + 1% des Gewinns für 6 richtige Ergebnisse
      5. bisher erreicht: 5 richtige Ergebnisse Sprung auf 7 richtige Ergebnisse
        Zahlung von 100% des Gewinns für 5 richtige Ergebnisse Zahlung von 10% des Gewinns für 6 richtige Ergebnisse + 1% des Gewinns für 7 richtige Ergebnisse
2
LUCKY QUOTEN
2.1
Wettangebote

Die folgenden Wettbestimmungen gelten zusätzlich zu den allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Bereich Sportwetten (LUCKY QUOTEN):

2.1.1
LUCKY QUOTEN Wettprogramm

LUCKY MILLION bietet Sportwetten zu festen Quoten auf ausgewählte Wettbewerbe an Wetten können als Einzel-, Kombi- oder Systemwette platziert werden. Nähere Erläuterungen hierzu unter Abschnitt D Ziffer 2.1.5.

Das veröffentlichte Wettprogramm bezieht sich jeweils auf Fußballspiele einer Kalenderwoche, beginnend am Montag um 00.00 Uhr (MEZ) und endend am darauf folgenden Sonntag um 24.00 Uhr (MEZ). Spiele, die von LO Ltd. innerhalb dieses Zeitraums (Spieltag/Spielbeginn) veröffentlicht worden sind, müssen bis spätestens am Montag der der aktuellen Spielwoche folgenden Kalenderwoche um 05.00 Uhr (MEZ) entschieden sein. Liegt bis zu diesem Zeitpunkt für eines der solchermaßen veröffentlichten Spiele kein offizielles Endergebnis vor, wird das betreffende Spiel mit "OFF" gekennzeichnet.

Für diese Spiele wird bei Einzelwetten der Einsatz zurückgezahlt. Dementsprechend wird der Gewinn bei Kombi- und Systemwetten mit Hilfe der Ersatzquote 1,0 ermittelt.

Diese Ersatzquote von 1,0 kommt zusätzlich in den folgenden Fällen bei der Gewinnermittlung zur Anwendung:

  • Wettabgabe nach der tatsächlichen Startzeit
  • fehlerhafte Spielpaarung (z.B. falsche Mannschaftsnamen, Heim- und Auswärtsteam vertauscht)
  • offensichtlich falsche oder vertauschte Wettquoten, Handicap- oder Über/Unter-Vorgaben
  • bei Spielabbrüchen, wenn das Spiel nicht bis um 05:00 Uhr (MEZ) in der darauf folgenden Kalenderwoche nach Veröffentlichung regulär beendet wurde.

Ausdrücklich ausgenommen hiervon sind Wettmärkte die zum Zeitpunkt des Abbruches bereits entschieden sind, diese werden entsprechend des Ausgangs bewertet!

Beispiel: Ein Fußballspiel wird wegen Unbespielbarkeit des Platzes nicht mehr zur zweiten Halbzeit angepfiffen und beim Stand von 1:1 abgebrochen. Alle Halbzeitwetten werden anhand des Spielstandes/Spielverlaufs bewertet, ebenso wie die Wettmärkte „1.Tor“ und „Beide treffen“ und bereits entschiedene Über/Unter-Wettmärkte.

Alle angebotenen Wettquoten beziehen sich alle auf die reguläre Spielzeit inklusive möglicher Nachspielzeit. Verlängerungen, Elfmeterschießen oder andere Ermittlung des Siegers werden nicht bei der Bewertung der Wetten berücksichtigt (z.B. grüner Tisch).

Ebenso werden keine Livewetten auf die im Wettprogramm enthaltenen Spiele angeboten.

2.1.2
Tendenzwetten 1 X 2

Als Tendenzwetten 1 X 2 werden Wetten auf folgende Tendenzen verstanden:

  • Tendenz 1 = Sieg Team 1 (d.h. Sieg des in der Spielpaarung zuerst genannten Teams)
  • Tendenz X = Unentschieden und
  • Tendenz 2 = Sieg Team 2 (d.h. Sieg des in der Spielpaarung zuletzt genannten Teams)

2.1.3
Handicapwetten 1 X 2

Als Handicapwetten 1 X 2 werden Wetten auf folgende Tendenzen verstanden:

  1. Handicap 0:1 = Sieg Team 1 mit mindestens 2 Toren Vorsprung
    • HC 1: Sieg Team 1, wenn Team 1 mit mindestens 2 Toren Vorsprung gewinnt
    • HC X: Unentschieden, wenn Team 1 das Spiel nur mit einem Tor Vorsprung gewinnt
    • HC 2: Sieg Team 2, wenn das Spiel Unentschieden ausgeht oder Team 2 gewinnt
  2. Handicap 1:0 = Sieg Team 2 mit mindestens 2 Toren Vorsprung
    • HC 1: Sieg Team 1, wenn das Spiel Unentschieden ausgeht oder Team 1 gewinnt
    • HC X: Unentschieden, wenn Team 2 das Spiel nur mit einem Tor Vorsprung gewinnt
    • HC 2: Sieg Team 2, wenn Team 2 mit mindestens 2 Toren Vorsprung gewinnt
Analog verhält es sich bei den höheren Handicap-Varianten.

2.1.4
Sonderwetten

Folgende Sonderwetten sind zusätzlich möglich:

  1. 1. Halbzeit 1 = Team 1 führt nach der 1. Halbzeit
  2. 1. Halbzeit X = Unentschieden nach der 1. Halbzeit
  3. 1. Halbzeit 2 = Team 2 führt nach der 1. Halbzeit
  4. 1. Tor 1 = Team 1 erzielt das erste Tor
  5. 1. Tor keiner = kein Team erzielt ein Tor
  6. 1. Tor 2 = Team 2 erzielt das erste Tor
  7. Doppelte Chance 1/X = Sieg Team 1 oder Unentschieden
  8. Doppelte Chance 1/2 = Sieg Team 1 oder Sieg Team 2
  9. Doppelte Chance X/2 = Unentschieden oder Sieg Team 2
  10. 90‘ Über/Unter + 1,5 = Es fallen mindestens zwei Tore
  11. 90‘ Über/Unter - 1,5 = Es fallen weniger als zwei Tore
  12. 90‘ Über/Unter + 2,5 = Es fallen mindestens drei Tore
  13. 90‘ Über/Unter - 2,5 = Es fallen weniger als drei Tore
  14. 90‘ Über/Unter + 3,5 = Es fallen mindestens vier Tore
  15. 90‘ Über/Unter - 3,5 = Es fallen weniger als vier Tore
  16. HZ Über/Unter + 0,5 = Es fällt mindestens ein Tor in der ersten Halbzeit
  17. HZ Über/Unter - 0,5 = Es fällt kein Tor in der ersten Halbzeit
  18. HZ Über/Unter + 1,5 = Es fallen mindestens zwei Tore in der ersten Halbzeit
  19. HZ Über/Unter - 1,5 = Es fallen weniger als zwei Tore in der ersten Halbzeit
  20. Beide treffen ja = Beide Teams erzielen jeweils mindestens ein Tor
  21. Beide treffen nein = Kein Team oder nur ein Team erzielt ein Tor

2.1.5
Einzelwette, Kombinationswette und Systemwette

Der Kunde kann bei der Wettabgabe zwischen der Platzierung einer Einzelwette, einer Kombinationswette oder einer Systemwette wählen.

  1. Einzelwette:

    Bei einer Einzelwette kann eine beliebige Anzahl von Spielen gleichzeitig (auf einem Wettschein) gewettet werden. Jede Wette wird jedoch einzeln für sich bewertet.

  2. Kombinationswette:

    Die Kombinationswette besteht aus einer Wette über mindestens zwei Fußballspiele und kann auf beliebig viele Spiele ausgedehnt werden. Für jedes Spiel können bis zu drei Einzelwetten abgegeben werden. Der gewählte Einsatz wird pro Wettreihe (Kombination) berechnet.

  3. Systemwette:

    Die Systemwette ist eine Sonderform der Kombinationswette. Der Wetter hat die Möglichkeit, Spiele als Banken zu bestimmen und die Gewinnchancen zu erhöhen, indem er festlegt, ob alle oder nur ein Teil der Spiele richtig vorhergesagt werden müssen.

2.1.6
Wetteinsatz / Gebühren

  1. Für die Sportwette „LUCKY QUOTEN“ gelten die folgenden Einsatz- bzw. Auszahlgrenzen, darüber hinaus behält sich LO Ltd. vor, jederzeit Wetten ohne Angabe von Gründen abzulehnen bzw. die Höhe des Einsatzes zu limitieren.
  2. Der Mindesteinsatz beträgt bei Einzelwetten 2,00 Euro pro Wettschein.
  3. Der Mindesteinsatz beträgt bei einer Kombinationswette oder bei einer Systemwette 0,05 Euro pro Wettreihe. Der Gesamteinsatz muss jeweils mindestens 2,00 Euro pro Wettschein betragen.
  4. Die gesetzlich vorgeschriebene Wettsteuer in Höhe von 5% des Einsatzes wird von LO Ltd. getragen. Hiervon ausgenommen sind Einzelwetten und Kombinationswetten mit weniger als drei Kombinationen, auf die Wettgewinne erzielt werden. Das gilt auch für Systemwetten, wenn dort unter den Kombis eine der Optionen 1 aus X und/oder 2 aus X ausgewählt worden sind. In diesen Fällen werden 5% vom Gesamtgewinn als Wettgebühr abgezogen. Der effektive Gewinn (= Gesamtgewinn abzgl. 5% Wettgebühr) wird dem Kundenkonto gutgeschrieben.

2.1.7
Gewinnberechnung / Festquoten

  1. Einzelwette:

    Der Gewinn ergibt sich aus der Multiplikation der bei Wettabschluss ausgewiesenen Quote mit dem Wetteinsatz. Der Gesamtgewinn errechnet sich aus der Summe der jeweiligen Einzelgewinne.

  2. Kombinationswette:

    Ein Gewinn entsteht, wenn alle Aussagen einer Wettreihe zutreffen. Die Höhe des Gewinns pro Wettreihe ergibt sich aus der Multiplikation der bei der Wettabgabe ausgewiesenen Quoten. Dieser Wert wird mit dem pro Wettreihe festgelegten Wetteinsatz multipliziert. Der Gesamtgewinn wiederum errechnet sich aus der Summe aller richtig vorhergesagten Wettreihen.

  3. Systemwette:

    Ein Gewinn entsteht, wenn die bei der Wettabgabe festgelegte Mindestanzahl an richtigen Aussagen pro Wettreihe erreicht wurde. Die Höhe des Gewinns pro Wettreihe ergibt sich aus der Multiplikation der bei der Wettabgabe ausgewiesenen Quoten. Dieser Wert wird mit dem pro Wettreihe festgelegten Wetteinsatz multipliziert. Der Gesamtgewinn wiederum errechnet sich aus der Summe aller richtig vorhergesagten Wettreihen.

  4. Die Höchstauszahlung pro Wettschein ist auf maximal 100.000,00 Euro begrenzt.

E
Bonusbestimmungen

Die von LO Ltd. angebotenen Bonusse für den Bereich Sportwetten (LUCKY QUOTEN) unterliegen gesonderten Bestimmungen, deren jeweilige Umsatzbedingungen im Menü „Bonus“ im Detail einzusehen sind. Darüber hinaus gelten im Einzelnen folgende Grundsätze:

  1. Um missbräuchliche Umsätze bei gewährtem Bonus auszuschließen, werden die Einsätze bei zwei oder mehreren Wetten auf dasselbe Wettereignis nicht als für den Bonus gültiger Mindestumsatz gewertet.
  2. Umsätze auf abgesagte Spiele und daher als Rückzahler bewertete Wettscheine zählen ebenfalls nicht zum Mindestumsatz.
  3. Ein Wetteinsatz zählt zum Bonusumsatz, wenn die Wettquoten höher oder gleich der geforderten Mindestquote sind. Die Mindestquote wird für jedes individuelle Bonusangebot separat veröffentlicht.
  4. Der Bonus kann den Bestimmungen entsprechend nur einmal pro Kunde, Wettkonto, Haushalt und IP-Adresse in Anspruch genommen werden.
  5. Sämtliche Bonusse dürfen nur für Wetten bzw. Spieleinsätze verwendet werden und sind nicht auszahlbar, bevor die Bonusumsatzbedingungen erfüllt sind. Der Einzahlbetrag plus der gewährte Bonusbetrag müssen mindestens einmal zu den jeweiligen Bedingungen umgesetzt werden.
  6. Bei begründetem Verdacht diese Bedingungen zu unterlaufen, z.B. durch Mehrfachanmeldungen, Scheinkonten in eigenem oder fremdem Namen, bzw. anderen Manipulationen behält sich LO Ltd. vor, alle gewährten Bonuszahlungen zurück zu fordern, die damit bereits erzielten Gewinne zu stornieren und die betreffenden Wettkonten zu schließen.
  7. Bestehende Bonusangebote können jederzeit ohne Angabe von Gründen beendet oder geändert werden.
  8. Diese allgemeinen Bonusbestimmungen gelten für jeden von LO Ltd. gewährten Bonus. Im Falle von widersprüchlichen Anforderungen haben die speziellen Bonusbestimmungen Vorrang vor den allgemeinen Bestimmungen. Dies gilt insbesondere für Mindestumsatzbedingungen, Mindestquoten und Mindesteinzahlungsbeträge.
  9. Sind mehrere Bonusaktionen gleichzeitig verfügbar, kann pro Einzahlung nur ein Bonuscode verwendet werden.
  10. Nach einer Einzahlung mit gewährtem Bonus und zwischenzeitlich durchgeführter Auszahlung kann der Bonus nicht mehr beansprucht werden, auch wenn der maximale Bonusbetrag noch nicht ausgeschöpft ist.

F
Datenschutz
  1. Für detaillierte Informationen im Zusammenhang mit dem Umgang mit personenbezogenen Daten auf der Website wird auf die gesonderte Datenschutzrichtlinie, die im Footer unter "Datenschutz" bzw. im Hamburger Menü unter „Datenschutz & Cookies“ eingesehen werden kann, verwiesen.
  2. Die Datenschutzrichtlinie ist Bestandteil vorliegender AGB.
  3. Mit Bestätigung der AGB im Registrierungsprozess bestätigt der Kunde, dass er die Datenschutzrichtlinie gelesen, verstanden und akzeptiert hat.
G
Beschwerden
  1. Im Falle der Unzufriedenheit können Sie Ihre Beschwerde unter Verwendung des Kontaktformulars hier an den Kundendienst richten. LO Ltd. bemüht sich, Ihre Beschwerde innerhalb von 24 Stunden zu bearbeiten.
  2. Reklamationen zu bestimmten Buchungen (Einzahlungen, Auszahlungen und Wettabgaben, etc.) können nur bis zu 30 Tage nach Buchungs-/Wettabgabetag entgegengenommen werden.
  3. Sollten Sie mit der Bearbeitung Ihrer Beschwerde nicht zufrieden sein, können Sie sich direkt an die Malta Gaming Authority wenden, indem Sie eine E-Mail an support.mga@mga.org.mt schreiben. Bitte beachten Sie, dass nur schwerwiegende Beschwerden an die Behörde gemeldet werden sollen.
H
Allgemeine Regelungen
1
Haftungsausschluss
  1. Das Unternehmen bemüht sich nach bestem Wissen, dafür Sorge zu tragen, dass das Angebot dem Kunden zur Verfügung steht. Soweit gesetzlich zulässig, schließt das Unternehmen jede Haftung bezüglich des Angebots aus und gibt keinerlei Garantieerklärungen hinsichtlich des Angebotes ab.
  2. Das Unternehmen übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass das Angebot den Anforderungen der Kunden entspricht, ohne Unterbrechungen zur Verfügung steht oder pünktlich, sicher oder fehlerfrei funktioniert. Das Unternehmen übernimmt auch keine Gewährleistung dafür, dass Mängel behoben werden oder dass das Angebot frei von Viren oder Programmfehlern ist.
  3. Außerdem übernimmt das Unternehmen keinerlei Gewährleistung bezüglich der vollen Funktionalität, Genauigkeit und Zuverlässigkeit der vom Unternehmen bereitgestellten Daten, dem Erfolg bei Nutzung des Angebots oder bezüglich der Richtigkeit von Informationen, die dem Kunden auf der Webseite zur Verfügung gestellt werden, insbesondere wenn Daten oder Informationen von Dritten der LO Ltd. zur Verfügung gestellt werden. LO Ltd. nimmt für die Erbringung ihrer Leistung die Dienste Dritter in Anspruch, die LO Ltd. gegenüber vertraglich ebenfalls jegliche Haftung ausgeschlossen haben. Somit bestehen in keinem Fall Ersatzansprüche wegen fehlerhafter, verzögerter, manipulierter oder missbräuchlicher Datenübertragung im Internet oder anderweitiger Übermittlungsfehler von Daten und Ergebnissen.
  4. Störungen oder Fehler des Angebots sollten umgehend per E-Mail an kontakt@lucky-million.de gemeldet werden. Wir werden versuchen, diese Störung dann so schnell wie möglich zu beheben.
  5. Der Zugriff auf das Angebot kann gelegentlich eingeschränkt sein, um Reparaturen oder Wartungsarbeiten durchzuführen oder neue Angebote einführen zu können. In diesem Fall wird das Unternehmen versuchen, das Angebot so schnell wie möglich wiederherzustellen.
2
Haftungsbeschränkung
  1. Der Kunde erklärt mit der Registrierung, davon Kenntnis zu haben, dass er das Angebot ausschließlich auf eigene Gefahr nutzt.
  2. Das Unternehmen haftet weder für den Verlust von Inhalten oder Daten, die über das Angebot hochgeladen oder übertragen wurden, noch besteht ein Schadenersatz dem Kunden oder Dritten gegenüber, die aus Änderungen oder einer vorübergehenden oder endgültigen Einstellung des Angebots resultieren könnte.
  3. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, das Angebot ganz oder teilweise, einschließlich des stationären Vertriebes, jederzeit einzustellen. Eine solche Maßnahme begründet keinerlei Schadenersatzansprüche oder sonstige Verpflichtungen gegenüber dem Kunden.
  4. Das Unternehmen haftet nicht für Schreibfehler, technische Fehler oder menschliches Versagen während des Betriebs des Angebots. Im Fall eines Fehlers behält sich das Unternehmen das Recht vor, entweder betroffene Wetten für ungültig zu erklären oder den Fehler zu berichtigen. Ändert eine Berichtigung durch das Unternehmen die Bedingungen einer Wette, erhält der Kunde die Möglichkeit, die geänderten Bedingungen zu akzeptieren, bevor die Wette als berichtigt angesehen wird.
  5. Bei einem Verstoß gegen diese AGB seitens des Unternehmens, ist das Unternehmen nur zum Ersatz des kausal verursachten Schadens verpflichtet. Für die Zurechenbarkeit ist dabei der Zeitpunkt maßgeblich, an dem der Kunde das letzte Mal die AGB akzeptiert hat.
  6. Jeglicher Schadenersatz gemäß vorstehender Klausel ist dabei auf einen Betrag in Höhe von EUR 3.000,00 begrenzt (entspricht dem Höchstauszahlungslimit bei Tendenzwetten 1 X 2 Max bei 7 richtigen Tendenzen).
  7. Unter keinen Umständen haftet das Unternehmen für nicht kausale (indirekte) Schäden oder Verluste, die vorgeblich durch das Angebot oder dessen Inhalt verursacht wurden. Dazu zählen insbesondere: Verzögerungen oder Unterbrechungen beim Betrieb oder bei der Übertragung, Störung der Datenübertragungsleitungen, allgemein die Nutzung oder ein Missbrauch des Angebots, der Webseite oder ihrer Inhalte durch den Kunden oder Dritte, Fehler oder Unvollständigkeit der auf der Webseite angebotenen Inhalte, Geschäftsverluste, Gewinnausfälle, Geschäftsunterbrechung, Verlust von Geschäftsinformationen oder jeglicher andere finanzielle oder Folgeschaden.
  8. Die Haftung für Tod und Personenschäden, die fahrlässig oder vorsätzlich verschuldet wurden, wird weder ausgeschlossen noch begrenzt.
  9. Das Unternehmen haftet nicht für Verstöße gegen diese AGB, die auf Umstände zurückzuführen sind, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat.
  10. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, die Webseite oder das Angebot ganz oder teilweise jederzeit einzustellen.
3
Abtretungsverbot
Kunden ist es nicht gestattet, Forderungen, die sie gegen LO Ltd. haben, entgeltlich oder unentgeltlich an Dritte abzutreten oder zu verpfänden.
4
Verzicht auf Rechte
LO Ltd. ist berechtigt, im Einzelfall auf Rechte aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu verzichten, wobei ein Verzicht im Einzelfall nicht bedeutet, dass das Unternehmen in Zukunft bei identischen oder vergleichbaren Sachverhalten ebenfalls auf diese Rechte aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen verzichten wird. Kunden haben somit keinen Anspruch auf den Rechtsverzicht in der Zukunft.
5
Anwendbares Recht
Für alle im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung bzw. diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen entstehenden Meinungsverschiedenheiten und Rechtsstreitigkeiten gilt ausschließlich maltesisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.
6
Salvatorische Klausel
Für den Fall, dass einzelne der vor- und nachstehenden Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein sollten oder werden, werden der Rest dieser Bestimmungen und die Wirksamkeit des bzw. der Wettverträge nicht berührt. Soweit einzelne Bestimmungen unwirksam sein sollten, richtet sich der für diese Bestimmung ersetzende Inhalt des Wettvertrages nach den gesetzlich zulässigen Vorschriften, die den unwirksamen Bestimmungen am nächsten kommen.
7
Gerichtsstand
Gerichtsstand ist der eingetragene Sitz der LO Ltd.
8
Maßgebliche Version der AGB
Im Falle von Unterschieden zwischen der englischen Version vorliegender Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Versionen in anderen Sprachen gilt die englische Fassung als maßgeblich.

Fassung V2.3 vom 02. Juli 2020